Alle Inhalte und Bilder der Pressemitteilungen, sind ausschliesslich im Rahmen der Pressemitteilung zu verwenden. Jeder weitere Verwendungszweck, benötigt die Zustimmung von CROWDlearning GmbH.


** PRESSEMITTEILUNG 1.10.2018, Pilotprojekt CROWDlearning ***

Eine Reise in neue Dimensionen

 

Das Schweizer Schulsystem zählt zu den besten der Welt. Um dieses Niveau auch zukünftig halten zu können, braucht es innovative neue Wege der Kooperation. In einem Pilotprojekt an zwei sechsten Klassen wurden über 4 Wochen mehr als 60‘000 Ergebnisse von Übungsaufgaben in einer Webplattform anstatt auf Papier abgegeben und somit nutzbringend weiter verwendet und nicht im Papierkorb entsorgt.

 

Das Startup CROWDlearning stellt sich der Herausforderung, das didaktische Dreieck von Lehrperson, Lerninhalt und Lernenden mit vorhandenen Ressourcen im Lernprozess des Kindes zu erweitern.

 

Durch die digitale Aufgabenplattform erhalten Schülerinnen, Schüler, Lehrpersonen und Eltern Indikatoren über den Lernstand. Sie ist mit einer Pulsuhr beim Lauftraining vergleichbar, die hilft, sich auf den Wettkampf vorzubereiten. Gemäss einer Umfrage bei Sechstklässlern lernen 85% der befragten Kinder lieber mit digitalen Hilfsmitteln.

Lernstand Indikatoren für Eltern ermöglichen Erziehungsberechtigten einen Einblick in die individuellen Leistungen ihres Kindes, auch wenn sie arbeitstätig sind. Die Schule ist, ohne eine online Plattform wie CROWDlearning limitiert, alle Eltern zeitnah mit individuell auf ihr Kind zugeschnittenen Informationen zu bedienen. In der heutigen Zeit, wo selbst unsere Autos in Echtzeit auf dem Smartphone mitteilen, wie es ihnen geht, sollten auch Informationen der Schule auf Knopfdruck vorhanden sein und das bitte individualisiert und für den Empfänger relevant.

 

Über 90% der befragten Eltern sehen „sich“ oder „sich und ihr Kind“ in erster Linie verantwortlich für den Lernerfolg. Die Nachhilfefunktion auf der CROWDlearning Plattform bietet dazu eine vernetzte Lösung, bei der die Nachhilfeanbieter alle Informationen über die Lernfortschritte der individuellen Schülerinnen oder Schüler einsehen kann, damit nicht zuerst erklärt werden muss, was man noch nicht weiss.

 

Solche Vernetzung von Schule und Gesellschaft, in Verbindung mit intelligenter Auswertung von Daten, werden allen am Lernerlebnis Beteiligten helfen, fundierte Entscheidungen für den Erfolg der Schülerinnen und Schüler zu fällen.

 

Wenn es gelingt, die Schule mit der Gesellschaft enger zu vernetzen, wird die ohnehin starke Bildungsumgebung Schweiz, im internationalen Vergleich, noch lange konkurrenzfähig bleiben.

 

Pilot Projekt CROWDlearning

3. – 28. September 2018

Primarschule Oberwil-Lieli

Zwei 6. Klassen (M. Bigler, S. Held)

28 Schülerinnen und Schüler

38 Erziehungsberechtigte

Im Rahmen einer Masterarbeit von Andreas Jud an der Hochschule Luzern zum Thema Digital Business Management

 

Partner im Pilot:

Taskbase AG (E-Learning-Produkte)

PrimeMath (Mathematik Nachhilfe)

Labdoo (Laptop Wiederverwendung)

 

Mehr Informationen unter www.CROWDlearning.ch .

Download
Pressemitteilung 1.10.2018; Pilotprojekt CROWDlearning an der Primarschule Oberwil-Lieli
Vorlage Pressemittelung
Pressemitteilung CROWDlearning Pilot V1-
Adobe Acrobat Dokument 106.1 KB
Download
Pressemappe 1.10.2018 ; Pilotprojekt CROWDlearning an der Primarschule Oberwil-Lieli
Text und Bilder sind ausschliesslich zur Veröffentlichung mit dieser Pressemitteilung zu verwenden.
Pressemitteilung CROWDlearning Pilot V1-
Komprimiertes Archiv im ZIP Format 1.3 MB